Sicherheit auf schweizer Baustellen

Baustellen sind ein Ort, an dem viele Unfälle passieren können. Schließlich gibt es viele Stolperfallen, wie etwa Bauschutt, ausgehobene Löcher und Baumaterialien, die auf den Baustellenflächen gelagert werden. Zudem bewegen sich viele Arbeiter auf engem Raum, während mit großen Maschinen hantiert wird. Das ist immer ein Risikofaktor, insbesondere, wenn in großer Höhe gearbeitet wird. Daher ist eine strenge Sicherheitsvorschrift von Nöten, deren Einhaltung von einem ständig vor Ort befindlichen Sicherheitsbeauftragten gewährleistet und sichergestellt werden muss. Gleichzeitig müssen alle Mitarbeiter mit Baustellenzugang umfassend geschult und in die Sicherheitsvorkehrungen unterwiesen werden.

Die Schweiz ist bekannt für ihre Präzision und geregelten Abläufe – und auch die Deutschen sind für Ordnung und Sicherheitsvorliebe bekannt. Kein Wunder, dass viele Unternehmen überregional tätig sind und ihr Wissen in Zusammenarbeit verstärken. Auf Baustellen werden häufig Hebebühnen benötigt, wenn es beispielsweise zu Fassadenreinigungen kommt oder denkmalgeschützte Gebäude restauriert werden, an denen man schlecht Gerüste anbringen kann. Die deutsche System Lift AG liefert Arbeitsbühnen auch in die Schweiz und bietet überregional Schulungen an. Nur mit einer System Card sind die Mitarbeiter berechtigt, eine Bühne zu nutzen. Dafür sind sie in Sicherheitsvorkehrungen eingewiesen worden, in theoretischer wie auch praktischer Form. Die Schulung ist umfassend und muss in regelmäßigen Abständen wiederholt werden. So gewinnen beide Seiten: Die Bauherren in der Schweiz (oder Österreich und Deutschland), weil ihre Mitarbeiter eine fundierte Ausbildung für die Arbeitsbühnen vorweisen können, und die Ausbildungsstätte, weil sie ihre Verbindungen in die Schweiz verbessert und Kontakte geknüpft hat, die auf eine lange Zusammenarbeit zielen.

Ein enger Austausch zwischen zwei Profis zahlt sich immer aus. So kann die Sicherheit auf schweizer Baustellen und auch anderswo verbessert werden. Davon profitieren nicht nur die Arbeitnehmer, sondern auch die Arbeitgeber. Denn nur mit geschultem Personal, das sicher mit den Arbeitsmaterialien und -maschinen umgehen kann, ist eine Baustelle risikoarm und kann schnell und effektiv fertiggestellt werden.

Kategorie(n): Sicherheit

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.